Heim > Nachricht > Branchennachrichten

Verwendung eines Zungenspatels

2024-03-15

Zungenspatel werden im Allgemeinen verwendet, um in den Mund- und Rachenraum zu schauen, um die Speichelsekretion zu reduzieren und die Behandlung zu erleichtern. Natürlich gibt es noch andere Überlegungen für die Unterbringung eines Zungenspatels in einem Erste-Hilfe-Kasten, wie zum Beispiel:


Erstickungssituationen: In manchen CPR-Situationen kann es zu Atemwegsobstruktion und Erstickungsgefahr kommen. Ein Zungenspatel kann verwendet werden, um einen verstopften Atemweg zu öffnen und sicherzustellen, dass Sauerstoff in die Lunge gelangt, was das Leben eines Patienten retten kann.


Trauma: Einige Verletzungen im Mund- und Rachenraum können zu Schwellungen und damit zu einer Verstopfung der Atemwege führen. Durch den Einsatz eines Zungenspatels kann verhindert werden, dass die Zunge der verletzten Person nach hinten rutscht, sodass die Atemwege des Patienten stets offen bleiben.


Gleichzeitig versuchen manche Menschen mit einem Zungenspatel, den Rachen und den Mund zu erweitern, die Schlafatmung zu verbessern oder das Schnarchen zu reduzieren. Selbstverständlich ist die Verwendung eines Zungenspatels zur Behandlung ohne Vorkenntnisse oder medizinisches Fachwissen nicht zu empfehlen, um versehentliche Verletzungen zu vermeiden.

We use cookies to offer you a better browsing experience, analyze site traffic and personalize content. By using this site, you agree to our use of cookies. Privacy Policy
Reject Accept